Self-Service Business Intelligence (BI)

Business Intelligence Software bietet oftmals eine große Funktionsvielfalt, deren Beherrschung und effiziente Programmierung langjährige Erfahrung und tiefe methodische Kenntnisse voraussetzt. Deshalb wird deren Einsatz in langlaufenden Projekten durch IT-Spezialisten geplant und umgesetzt.

 

Andererseits müssen sich Entscheider und Fachanwender immer schneller auf sich verändernde Marktbedingungen einstellen und das Unternehmen in die richtige Richtung steuern. Dabei sind zwei Entwicklungen häufig die Folge:

  1. Anforderungsstau
    Die Anforderungen an das BI-System können nur mit erheblichem Zeitverzug umgesetzt werden.
  2. Schatten-IT
    Fachanwender helfen sich mit gängigen Office-Werkzeugen (Excel, Access, ...) weiter und es entsteht ein Wildwuchs an dezentralen Datentöpfen, oftmals mit erheblichen manuellen Aufwand verbunden.

Eine neue Generation von Self-Service BI Werkzeugen zeigt ein Ausweg aus diesem Dilemma, indem der Nutzer flexibel eigene Analysen auf der Basis von zentral bereitgestellten Daten erstellen kann (sog. Managed Self-Service). Idealerweise erfolgt eine enge Integration in die gewohnte Arbeitsumgebung, z.B. Excel.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Data AnalytiX GmbH